Xtreme Hintergrundbild

kooperation

  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_cep.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_lotto.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_nufaba.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_rostocker.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_scott-jordan.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_surfskisport.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/zinnowitzklein.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/logo_usedom_online.gif
  • images/xtreme/Slider/2.jpg
  • images/xtreme/Slider/3.jpg
  • images/xtreme/Slider/4.jpg
  • images/xtreme/Slider/5.jpg
  • images/xtreme/Slider/bilderslider_082017-02.jpg
  • images/xtreme/Slider/bilderslider_082017-04.jpg
  • images/xtreme/Slider/bilderslider_082017-09.jpg
  • images/xtreme/Slider/1.JPG

proevent logo cmyk

präsentiert das

 

XTREME COAST RACE USEDOM 2018

 

4 Sportarten

10 Teams

88 Kilometer

 

 

PK 15.12.2017Das Xtreme Coast Race findet für die Jahre 2018 - 2020 im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom statt. Zugleich soll das weltweit einzigartige Event ab 2019 auf Hawaii und in Kapstadt stattfinden. Für das Event 2018 planen die Organisatoren und die Gemeinde einen neuen Start- und Zielbereich sowie die Einrichtung eines gemeinsamen Athletendorfes. Ab Januar läuft die Bewerbung um die begehrten Startplätze.

"Das Xtreme Coast Race wird international. Zinnowitz, Hawaii und Kapstadt werden ab 2019 die Austragungsorte für das spektakuläre Event werden. Dafür schaffen die Organisatoren bereits 2018 die Voraussetzungen. "Die besten Sportler aus ihren Einzeldisziplinen erhalten für die kommenden Rennen im Ausland eine Wildcard inkl. Reisekosten. Somit werden wir bereits 2018 ein hoch interessantes Starterfeld im Ostseebad Zinnowitz haben" so Roman Klawun. Nach der Premiere auf der Insel Usedom im Jahr 2017 wollen die Gemeinden Zinnowitz, Trassenheide und Karlshagen alles unternehmen, damit die Aktiven perfekte Bedingungen geboten bekommen. "Wir haben die Sportschule als Athletendorf geplant. Zudem wollen wir die Streckenführung so gestalten, dass möglichst viele Fans die Aktiven anfeuern können" sagt Christine Beyer von der Kurdirektorin von Zinnowitz. Bürgermeister Peter Usedom unterstreicht: "Der Start- und Zielbereich direkt an der Seebrücke kann für alle ein großer Gewinn werden". Gemeinsam wollen die Organisatoren von PRo EVENT und die lokalen Partner ein erfolgreiches Xtreme Coast Race 2018 realisieren. "Nur so können wir die Veranstalter in Kapstadt und auf Hawaii überzeugen, das Race zu sich zu holen" weiß Roman Klawun. Surfskiass Gordon Habrecht kann dieses nur bestätigen. Durch seine Erfahrungen bei internationalen Rennen und letztem Start bei der Surfksi - WM (Platz 9) hat er gesehen, wie wichtig eine gute Eventorganisation für alle Aktiven und die Partner ist. "Wir haben gute Chancen, das Xtreme Coast Race international werden zu lassen" so der Ausnahmesportler.

banner usedom aktivurlaub

Anzeige
Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «