Xtreme Hintergrundbild

Vielen Dank an alle Sportler, Sponsoren, Helfer und Zuschauer!

Kooperation Usedom Zinnowitz

  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_cep.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_kruggel.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_lotto.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_nufaba.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_rostocker.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_scott-jordan.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/sponsor_header_surfskisport.jpg
  • images/xtreme/Sponsoren/Header/logo_usedom_online.gif
  • images/xtreme/Slider/slider_event_001.jpg
  • images/xtreme/Slider/slider_event_002.jpg
  • images/xtreme/Slider/slider_event_003.jpg
  • images/xtreme/Slider/slider_event_004.jpg
  • images/xtreme/Slider/slider_event_005.jpg
  • images/xtreme/Slider/slider_event_007.jpg
  • images/xtreme/Slider/slider_event_008.jpg
  • images/xtreme/Slider/slider_event_009.jpg

proevent logo cmyk

präsentiert das

 

XTREME COAST RACE USEDOM 2017

 

4 Sportarten

10 Teams

88 Kilometer

 

 

news 03 helferDie Insel Usedom hat sich perfekter Gastgeber für das Xtreme Coast Race 2017 präsentiert. Nachdem die Usedom Tourismus Gesellschaft vor über 1 Jahr das Projekt für die Insel "an Land zog", haben die Kurverwaltungen von Trassenheide, Karlshagen und Zinnowitz gemeinsam für den Erfolg des Projektes gearbeitet. Nationale und regionale Sponsoren haben das weltweit einzigartige Event weiter unterstützt. Das Organisationsteam der Rostocker Sportmarketingagentur PRO EVENT konnte vor Ort auf eine eingespielte Logistik und starkes Engagement alle Partner verlassen.

"Wir haben uns riesig zu bedanken, dass wir dieses Projekt hier heute erleben durften" so Roman Klawun für das gesamte Team. Stellvertretend für alle lokalen Sponsoren und Partner bedankte er sich auf der Bühne beim UTG - Geschäftsführer Thomas Heilmann und dem Bürgermeister von Zinnowitz, Peter Usemann. "So ein Mammutprojekt schüttelt man nicht einfach so aus dem Ärmel. Da müssen unzählige Kleinigkeiten zusammen passen. Es ist wie bei einer Uhr. Ein kleines Teil kann alles zum stehen bringen. Dabei spielt die Größe der Uhr keine Rolle" so der erfahrene Eventmanager. Es waren gerade die Helfer der DLRG, die mit ihren Booten zur Sicherung des Rennens auf der Ostsee beitrugen, der ASB der für die Sicherung der "Landsportler" aktiv war, die Streckenposten aus den einzelnen Gemeinden, die Kurverwaltungen der "Nordinsel", das Catering- und Logistigteam aus Zinnowitz, der Bauhof aus Zinnowitz und natürlich die Crew der Surfschule am Q8. Insgesamt haben fast 100 Helfer und Partner vor Ort zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Eine tolle Leistung. Die TV - Teams des MDR und des NDR zeigten sich vom Xtreme Coast Race Usedom 2017 begeistert. "So etwas zu erleben ist auch für uns nicht alltäglich" so Franziska Koch vom NDR - Team aus Greifswald. "Wir haben uns hier richtig wohl gefühlt. Die Location passt zum Event" so u.a. auch das Urteil des Südarfrikaners Jürgen Brings. Dieser war mit seinen schnellen Surfski der Marke EPIC und als Sponsorpartner vor Ort. "Macht bitte weiter. Das ist hier alles perfekt" - so seine Bitte an die Organisatoren, Helfer und Partner.

banner usedom aktivurlaub

Anzeige
Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «